Grundgedanke/Idee

3 Säulen Modell

TECHNOPOOL wurde im Juli 1997 als gemeinnütziger VEREIN gegründet und als DREI – SÄULEN – MODELL aufgebaut:

3 Säulen Modell

Durch die Zusammenarbeit aller Beteiligten mit den Jugendlichen wird durch Technopool Jugendförderung eine Kommunikationsdrehscheibe geschaffen

Ausgangspunkt eins:

Schule: Die Vorbereitung auf die Arbeitswelt beginnt in der Schule, durch gezielte Berufsorientierung und die Zusammenarbeit mit dem Technopool Infocenter erhalten Jugendliche Informationen und Einblicke in die Berufswelt. „Nicht irgendeinen Beruf, sondern der passende“, ist Motto. Die Kooperation mit unterschiedlichen Schulen in ganz Wien ist wesentlich und sehr hilfreich für alle Parteien.

Viele SchülerInnen kommen aus einem nicht Deutsch sprechenden Elternhaus. Neben Sprachproblemen ergeben sich auch Probleme im Bereich kultureller und sozialer Integration. Erfolglose Vorstellungsgespräche bei potentiellen ArbeitgeberInnen hinterlassen ein Gefühl der Hilflosigkeit. Technopool hilft bei der Berufsorientierung, – findung und betreut die Jugendlichen bis zum Lehrstellenantritt. Durch das TidSch Projekt ist Technopool auch direkt in der Schule vertreten.

Ausgangspunkt zwei:

Gewerbetreibende klagen über den Mangel an qualifizierten FacharbeiterInnen. Die Findung der Lehrlinge erstreckt sich über Monate. Hier ist Technopool die Stütze, wo bereits im Vorfeld eine Selektion durchgeführt wird.

Ausgangspunkt drei:

Vereine: Die oft beengte Wohnsituation lässt Jugendliche die Freizeit auf öffentlichen Plätzen oder in Lokalen verbringen. Aus diesem Grund unterstützt Technopool Jugendförderung sportliche Aktivitäten, damit Jugendliche ihre Freizeit in betreuter Atmosphäre verbringen können.

Sport ist eine Präventionsmaßnahme, wo Jugendliche nicht nur Aggressionen abbauen können, sie lernen Freunde kennen, integrieren sich in eine Gruppe und „ziehen gemeinsam an einem Strang“.

Durch eine Zusammenarbeit aller Beteiligten mit den Jugendlichen wird durch Technopool eine Kommunikationsdrehscheibe geschaffen.

Technpool Jugendförderung fungiert als Lobby und Beratungsstelle für Lehrstellensuchende, AusbildnerInnen und Lehrherren.

„Man muss nicht nur mehr Ideen haben als andere, sondern auch die Fähigkeit besitzen, zu entscheiden, welche dieser Ideen gut sind.“

Linus Pauling